Das PPZ Hannover ist auf dem deutschen Pflegetag

Das PPZ Hannover ist auf dem deutschen Pflegetag

Der Deutsche Pflegetag wird als einzige nationale Veranstaltung direkt von Vertreterinnen und Vertretern der Pflege für Pflegefachpersonen organisiert. Auch in diesem Jahr findet er wieder statt. Am 11. & 12. November geschieht das aufgrund der aktuellen Coronaentwicklung jedoch erstmalig in seiner Geschichte in einem reinen Onlineformat. Auch das PPZ Hannover beteiligt sich am Kongressprogramm. Mit selbst produzierten Videos und einem virtuellen Stand des Bundesministerium für Bildung und Forschung, Referat 616 „Interaktive Technologien für Gesundheit und Lebensqualität“ präsentiert das PPZ Hannover zusammen mit dem Cluster „Zukunft der Pflege“ aktuelle Ergebnisse aus dem Projekt. Weiterhin wurde Dr. Regina Schmeer zu der Podiumsdiskussion „Digitalisierung in der Pflege – Kein Aufschwung durch die Krise?!“ eingeladen.


11.11.2020 | 16:45 – 17:15 | Halle 5.1 (Symposium)

HotSpot-06 Schaufenster digitale Pflege – Aktuelle Lösungen aus dem Cluster Zukunft der Pflege

Bundesministerium für Bildung und Forschung „Cluster Zukunft der Pflege“

Moderator*in
Maxie Lutze, VDI/VDE Innovation + Technik GmbH Seniorberaterin Demografie, Cluster und Zukunftsf., Berlin

Expert*in
Dr.-Ing. Tobias Krahn, OFFIS – Institut für Informatik Pflegeinnovationszentrum, Oldenburg

Expert*in
Tobias Kley, Evangelisches Johannesstift Altenhilfe gGmbH Pflegepraxiszentrum Berlin, Berlin

Expert*in
Dr. Regina Schmeer, Medizinische Hochschule Hannover, Hannover

Expert*in
Helga Marx, Universitätsklinikum Freiburg, Freiburg im Breisgau

Expert*in
Marlene Klemm, Pflegepraxiszentrum Nürnberg, Nürnberg


12.11.2020 | 09:00 – 10:00 | Halle 7.1

HP-13 Digitalisierung in der Pflege – Kein Aufschwung durch die Krise?!

Moderator*in
Prof. Dr. Thomas Fischer, Evangelische Hochschule Dresden, Dresden

Diskutant*in
Dr. Regina Schmeer, Medizinische Hochschule Hannover, Hannover

Diskutant*in
Doreen Klepzig, Bundesministerium für Gesundheit Referat 411 „Grundsatzfragen der Pflegeversicherung“, Berlin

Diskutant*in
Prof. Dr. Björn Sellemann, Fachhochschule Münster Professor für Nutzerorientierte Gesundheitstelematik u.ass. Te, Münster

Kommentare sind geschlossen.